Multiple Hobbiotis

Johannisbeerkuchen mit Baiser – Schwäbische Art

Für diesen Kuchen habe ich zwei Anläufe gebraucht. Der erste wurde zwar auch bis zu Ende verzehrt, allerdings war er innen flüssig. Ich hatte die gefrorenen Johannisbeeren direkt mit der Füllung vermischt und einen riesigen Eiscreme-Ball erhalten. Diesen habe ich einfach als Füllung verwendet, und dabei die Semmelbrösel vergessen. Beim zweiten Anlauf habe ich dann erst die Johannisbeeren abtropfen lassen (es kamem 300ml Flüssigkeit heraus), und dann habe ich zu den Semmelbröseln noch ein paar gemahlene Nüsse gegeben. Daher war der Kuchen am Ende zwar saftig, aber mit Tendenz zum Trocknen. Also reicht es wahrscheinlich, entweder Abzutropfen oder Semmelbrösel zu verwenden. Egal – beide Varianten wurden binnen kürzester Zeit aufgegessen 🙂

  • Dauer: 45 Minuten (ohne Backzeit)
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel

Zutaten für eine Springform

Für den Teig

  • 250 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 65 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Milch
  • Salz
  • 1 Handvoll Semmelbrösel

Für die Füllung

  • 500 g rote Johannisbeeren
  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 125 g Mandeln, gemahlen
  • 1 Pkg. Vanillezucker

Vorbereitung

Teig

Die Butter mit Zucker vermischen und dann mit dem Ei schaumig schlagen. Dann das Mehl zugeben und kneten, bis sich ein gleichmäßiger Teigball ergibt. Der Teig sollte nicht kleben, aber auch nicht zu feucht sein. Wenn er zu feucht ist, etwas mehr Mehl zugeben, anders herum etwas Milch. Den Teig dann in Frischhaltefolie wickeln und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.

Füllung

Die Eier in zwei verschiedene Schüsseln trennen. Das Eiweiß schlagen bis es einen steifen Eischnee ergibt. Dann unter weiterem Rühren den Zucker und den Vanillezucker zugeben. Zuletzt die gemahlenen Mandeln zugeben.

Nun das Eigelb mit einem Teelöffel Zucker verrühren, bis es cremig wird. Dann vorsichtig ungefähr zwei Drittel des Eischnees unterheben. Dann noch die roten Johannisbeeren unterrühren.

Zubereitung

Die Springform mit Teig auslgegen, dabei ungefähr drei Viertel für den Boden benutzen. Den Boden mit einer Gabel einstechen und die Semmelbrösel darüber verstreuen. Dann die Füllung mit den roten Johannisbeeren darauf verteilen. Zuletzt noch den Rest Eischnee gleichmäßig ganz oben auf verstreichen, damit sich ein schöner Abschluss ergibt.

Für 50 Minuten bei 175°C Umluft backen. Man kann nach 10 Minuten ein Backpapier auf die Torte legen, damit die Oberfläche nicht verbrennt.

 

Guten Appetit!

Comments are closed.